WORAN ERKENNE ICH DEN RICHTIGEN ZAUBERER? PROFI – SEMIPROFI – HOBBYZAUBER?

Woran erkennt man einen wirklich guten Zauberer?

Immer einen Profi wählen:

Wichtig ist, dass Sie generell bei jedem Dienstleister (Gastronomie, Fotograf etc.) bei Ihrer Feier (am besten auch im Leben) einen praxiserprobten, erfahrenen Vollprofi haben. Wenn man sich so durch den Internet – Dschungel kämpft, wird natürlich kein sogenannter Künstler angeben, er habe wenig Erfahrung, einen Vollzeitjob im Büro und zaubert ohnehin nur ab und zu am Wochenende. Verstehen Sie mich nicht falsch – nebenberuflich zaubern ist legitim und es gibt auch Zauberer die richtig gut sind. So haben ja alle Profis mal angefangen. Und doch gibt es viele, die sich Profi nennen und keine sind. Im schlimmsten Fall ist das einzige, was diese Zauberer mit Profis gemeinsam haben, die Höhe der Gage.

Erfahrung?

Ein sehr erfolgreicher Zauberer hat mal gesagt das er 1000 Shows auf offenen Bühnen gezeigt hat, bevor er sich getraut Gagen zu nehmen. Was für eine tolle Einstellung. Erst Erfahrung sammeln und dann guten Gewissens loslegen. Es ist ja auch ok, wenn man für einige hundert Euro eine passable Show zeigt, solange dies eben auch so kommuniziert wird.

Vertrauen ist gut….

Auch wenn ich mich das jetzt bei manchen Zauberkollegen nicht sonderlich beliebt macht, sollte man sich von der Qualität am besten vorab überzeugen. Fragen Sie, wo man Sie oder ihn live sehen kann. Das sollte bei einem gut beschäftigten Profi ja absolut machbar sein.

Live Videos?

Der einzige theoretische Indikator für gute Performance sind Bewertungen im dreistelligen Bereich in Verbindung mit einem ungeschnittenen LIVE – Video. Sie können die Show nicht umtauschen und Ihre liebsten Mitmenschen erwarten voller Freude ein tolles Erlebnis – schlechte Unterhaltung können Sie sich nicht leisten. Die allerwenigstens Zauberer haben sehr viel Erfahrung – die hatte ich früher natürlich auch noch nicht.

Wenn die Zahl der Zauberkünstler gefühlt auch zunimmt, ist es immer noch ein überschaubarer Markt. Wenn die Zuschauer eine Show sehen, die mäßig ist, dann werden diese beim nächsten Anlass bestimmt keinen Zauberer mehr engagieren.

Ist die Show aber ein Erlebnis und alle sind restlos begeistert, dann sieht das schon anders aus. Dieses Phänomen bemerkt man, auch wenn tolle Zauberer TV Specials im Fernsehen zeigen (David Copperfield in den 90ern oder die Ehrlich Brothers). Das ist eine gute Werbung für unsere schöne und geliebte Zauberkunst. Ganz nachdem Motto: Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.

Darum ist es mir persönlich unglaublich wichtig, dass die Menschen gute Zauberei sehen.

Und wer gut und erfolgreich werden will, muss Dinge tun, die andere nicht tun würden, 🙂